Warenkorb - 0,00 Fr.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lahco of Switzerland AG



1.Geltung der AGB
Wir erbringen alle Lieferungen und Leistungen auf der Basis der nachfolgenden AGB, in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des OR über den Kaufvertrag sowie andere schweizerische Gesetze und Verordnungen. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder besteht eine Lücke, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Falle einer Lücke.

2.Angebot und Vertragsabschluss
Unsere Preislisten, Prospekte und Veröffentlichungen per Internet sind grundsätzlich unverbindlich. Von unseren Kunden verlangte Lieferungen, Produkte oder Leistungen, die nicht im Angebot des Lieferanten enthalten sind, werden von uns in Rechnung gestellt. Ein Angebot ist bis auf Widerruf gültig, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Der Vertrag kommt mit Annahme der Bestellung zustande. In Fällen von offensichtlichen Schreib- und Rechnungsfehlern sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3.Lieferung und Termine
Die Ware wird kostenlos an alle Postanschriften in der Schweiz und im Ausland geliefert. Bei Lieferungen ins Ausland übernimmt der Besteller die anfallenden Zollabfertigunskosten. Die Lieferung in der Schweiz erfolgt in der Regel innerhalb von 1 Wochen. Falls die Ware bei uns nicht am Lager ist, kann es zu Lieferfristen von 3 Wochen und mehr kommen. Der Besteller wird darüber informiert und hat dann das Recht, innerhalb von 10 Tagen schriftlich vom Vertrag zurückzutreten. Die Termine werden angemessen verschoben, wenn Hindernisse auftreten, die außerhalb unseres Willens liegen (erhebliche Betriebsstörungen, verspätete oder fehlerhafte Zulieferungen etc).

Bei sonstigen Verzögerungen kann der Besteller auf weitere Lieferungen verzichten. Dies hat er uns unverzüglich mitzuteilen. Wir sind jedoch berechtigt eine angemessene Frist zur nachträglichen Erfüllung anzusetzen. Erfüllen wir bis zum Ablauf dieser Nachfrist unsere Lieferung nicht, darf der Kunde, sofern er es sofort erklärt, auf die nachträgliche Leistung verzichten oder vom Vertrag zurücktreten. Wir informieren den Kunden so rasch wie möglich über Verzögerungen. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Die zusätzlich anfallenden Versandkosten bei Teillieferungen übernehmen wir.

Äusserlich erkennbare Schäden an unseren Paketen sowie eine nicht erfolgreiche Zustellung unserer Pakete sind sofort unserem Kundendienst zu melden. Wir suchen umgehend eine Klärung der Situation mit dem Kunden bzw. unseren Transporteuren.

4.Vertragserfüllung
Für Umfang und Ausführung der Lieferung ist unsere Bestätigung maßgebend. Soweit kein besonderer Erfüllungsort verabredet ist oder aus der Natur des Geschäftes hervorgeht, gilt als Lieferung die Übergabe der Produkte an den ausgewählten Transporteur. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gehen Nutzen und Gefahr mit Abgang der Ware vom Absender auf den Besteller über.

5.Preise
Sämtliche Preisangaben verstehen sich in CHF inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten.

6.Zahlung
Lieferungen erfolgen grundsätzlich nur nach Vorkasse durch Bezahlung per Kreditkarte (VISA, EURO-/ MASTERCARD).

7.Gewährleistung
Wenn Mängel an der gelieferter Ware durch den Besteller belegt sind, werden wir in angemessener Zeit entweder für die Mängelbeseitigung oder die Ersatzlieferung aufkommen. Gelingt uns dies nicht, hat der Besteller nach seiner Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufs oder Herabsetzung des Kaufpreises. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die wir nicht zu vertreten haben, wie natürliche Abnützung, höhere Gewalt, unsachgemäße Behandlung, Eingriffe des Kunden oder Dritter, übermäßige Beanspruchung oder extreme Umgebungseinflüsse. Wenn der Kunde die Produkte weiterverkauft, ist er verantwortlich für die Einhaltung von in- und ausländischen Exportvorschriften. Verändert der Kunde die weiterverkauften Produkte, ist er für die daraus entstehenden Schäden gegenüber uns, dem Käufer oder Dritten haftbar. Vorbehalten bleiben die Vorschriften des Produkthaftpflichtgesetzes.

8.Informationspflicht
Die Parteien informieren sich rechtzeitig über Hindernisse, welche die vertragsmäßige Erfüllung in Frage stellen oder zu unzweckmäßigen Lösungen führen können.

9.Rücknahme
9.1 Allgemeine Bestimmungen zu Rücknahmen
Die Ware ist innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt in der Originalverpackung an unser Versandzentrum mit Angabe der Rechnungsnummer und Grund der Rücksendung zu retournieren. Wir behalten uns vor, Rücknahmen zu verweigern, wenn die zurückgesendete Ware hygienisch nicht einwandfrei ist. Wenn der Besteller uns Mängel an gelieferter Ware belegt, werden wir in angemessener Zeit entweder für die Mängelbeseitigung oder die Ersatzlieferung aufkommen. Gelingt uns dies nicht, hat er das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufs oder Herabsetzung es Kaufpreises. Die Kosten für die Rücksendung hat der Besteller zu tragen.
9.2 Rücknahme von Textilien
Unterkörperbekleidung (Slip) kann aus hygienischen Gründen nur über Unterwäsche anprobiert werden und wird nur mit Hygienefolie zurückgenommen. Oberkörperbekleidung (Top, BH, T-Shirt etc.) kann anprobiert und zurückgesendet werden

10.Sicherheit, Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Der Datentransfer zwischen dem Besteller und uns wird mit SSL-Technologie verschlüsselt. Wir behalten uns vor, die Daten zur Überprüfung der postalischen Richtigkeit, bzw. zur Kreditüberprüfung zu nutzen. Die Kreditkartendaten werden ebenfalls verschlüsselt. Jede Transaktion wird zudem online bei den zuständigen Kreditkarten-Unternehmen autorisiert und geprüft. Gesperrte oder falsche Karten können nicht verwendet werden.

11.Schlussbestimmungen
Gerichtsstand ist Zürich. Wir dürfen jedoch auch das Gericht am Sitz des Kunden aufrufen. Es kommt ausschließlich schweizerisches Recht zur Anwendung, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder ins Ausland geliefert wird. Die Parteien werden sich bemühen, etwaige Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen. Mit Bestellung von Ware durch den Besteller gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert. Änderungen oder Ergänzungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen ausschließlich durch uns.

Glattbrugg, 01. Oktober 2010 Lahco of Switzerland AG

 

AGBs ausdrucken